Das 17. Fischbrötchen der Woche!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das 17. Fischbrötchen der Woche!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wir haben Mittwoch der 10. Februar Zweitausendeinundzwanzig und es ist wieder an der Zeit, Euch die „Fischnews“ der Woche zu präsentieren!
Eigentlich wollte ich am Montag dieser Woche nach Bremerhaven fahren, um unseren Fisch einmal selbst vor Ort zu holen. Leider hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber aufgeschoben heißt ja nicht aufgehoben!
Deshalb kommt unser frisches Seelachsfilet, dass wir für unseren Backfisch in Bierteig benötigen diese Woche doch wieder mit der Kühlspedition. Danke an die Fahrer/innen von „Dachser“!!!!
Der fangfrische Seelachs, der aus nachhaltiger Fischerei stammt, wird in einer kleinen Manufaktur im Fischereihafen Bremerhaven per Hand filetiert, enthäutet und von den Stehgräten befreit, ist also praktisch grätenfrei. So vorbereitet kommt dann das frische Filet, unter Eis gelagert, zu uns. Bevor wir dann am Donnerstag unsere Fischversorgungsluken öffnen, portionieren wir das Filet zu Stücken von 200g und schauen auch nochmal ob wirklich keine Gräten mehr vorhanden sind. Je nachdem wie das Naturprodukt Fisch in der Größe ausfällt, servieren wir auch mal 2 Stücke Backfisch, aber immer insgesamt 200g!
Danach wird es mit einer speziellen Gewürzmischung mariniert. Inzwischen bereitet Andrea aus Bier (Echtes Bier und sonst nix), Mehl und Gewürzen den Bierteig zu, in den sie dann später das Seelachsfilet taucht und erst nach eurer Bestellung, goldgelb ausbackt.
Das ist ehrlicher Backfisch. Also reine Handarbeit vom filetieren bis auf euren Teller!
Übrigens, unsere Fischmarinaden für unsere Brötchen beziehen wir auch direkt von einem Bremerhavener Traditionsunternehmen, dass sich seit 60 Jahren auf die Herstellung hochwertige Fisch und Feinkostprodukte in Handarbeit spezialisiert hat!
Wir von Fisch Diegeler trotzen Schnee, Kälte, Wasser, Wind, Wetter, Wellen und Corona! Deshalb gibt es neben unserem klassischen Fischspezialitäten auch in dieser Woche, trotz Schnee und Eiseskälte, wieder ein FdW und eine leckere Fischsuppe.
Diesmal haben wir uns den Skrei rausgefischt. Der Winterkabeljau, der nur in der Zeit von Januar bis April, mit der Handangel oder der Langleine vor den Lofoten-Inseln gefischt wird.
Und was machen wir damit?
Wir haben das fangfrische Skreifilet für das „Fischbrötchen der Woche“ mit Meersalz, braunem Zucker, Limetten- und Orangenabrieb, Langkornpfeffer sowie einem Hauch Vanille gebeizt und danach in Scheiben geschnitten. Diese richten wir dann mit Streifen von hausgemachten, gepickelten Kürbis, Dillmayonnaise und einem Apfel-Meerrettich-Relish im Kartoffelbrötchen an.
Das ist feine Fischbrötchenküche 😋😋
Dafür ist die Suppe der Woche „Skrei auf Zwiebel-Pot-Au-Feu“ doch schon etwas rustikaler!
Zwiebelstreifen, Kartoffel- und Selleriewürfel, sowie mildes Sauerkraut haben wir in einem Fischfond zu einer eher dicken Suppe gekocht, die wir mit dem zarten, weißen Fischfilet des Winterkabeljaus verfeinern.
Wie immer alles nur zum Mitnehmen und ihr wisst es schon: Nur solange der Vorrat reicht!!
Ach so, denkt dran, die „Heringsversorgung“ am Aschermittwoch ist sicher, den wir haben extra für Euch am Mittwoch den 17. Februar, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Selbstverständlich mit dem ganzen Sortiment an warmen und kalten Fischspezialitäten.
So, das sind sie wieder gewesen, unsere „fischreichen“ Worte zur Woche!
Alles andere wie Abstands- und Hygieneregeln brauchen wir
E U C H ja nicht zu erklären…….
Bleibt auf jeden Fall >>>>A L L E<<<< gesund!!!! Gemeinsam schaffen wir das!
Wir freuen uns wie immer ganz „dolle“ auf Euren Besuch und wünschen Euch freudige und (fisch)genussreiche Tage!
Andrea, Christian und das ganze Fisch-Diegeler Team
Skreiweck für Homepage Skrei FdW Suppe Skrei
0